Diese Seite wird nicht mehr gepflegt. Bitte besuchen Sie www.PROJECT-CONSULT.de
This website is no longer updated. Please visit www.PROJECT-CONSULT.de
Kurs „CDIA+ Starter“ Tageskurs (K111)
Programm
Termine
Organisatorisches und Konditionen

CDIA+ steht für die Neuauflage des CompTIA-Zertifikates CDIA (Certified Document Imaging Architech). Das Zertifikat CDIA+ beinhaltet die weltweit wichtigsten Sachkenntnisse für Technologien und Verfahren, um Dokument-Imaging-Managementsysteme planen, entwerfen und spezifizieren zu können. Das CDIA+ Zertifikat wurde in den letzten Jahren von Branchenexperten aus der ganzen Welt konzipiert und steht somit für höchstes Niveau im Bereich Professionalität und Kompetenz.
Das 1 Tagesseminar „Starter“ (K111) gibt Interessenten die Möglichkeit sich über die Inhalte des CDIA+ Zertifikates zu informieren und eine erste Wissensgrundlage für die eventuelle Belegung des weiterführenden 4-Tagesseminars (K112) anzueignen, in dem am Ende des Seminars die Möglichkeit besteht, das CDIA+ Zertifikat zu erwerben. Das 1 Tagesseminar „Starter“ stellt keine Voraussetzung für das 4 Tagesseminar mit Prüfung (Multiple Choice in einem Computertestcenter) dar.
Seminar CDIA 4 Tage K112
Der Kurs wird in Englisch gehalten. Durch die zusätzliche Kombination mit deutschsprachigen Erläuterungen mit den englischsprachigen Kursinhalten wird sichergestellt, dass auch mit durchschnittlichen Englischkenntnissen die Kursinhalte transparent und verständlich vermittelt werden.
PROJECT CONSULT bietet diesen Kurs in Zusammenarbeit mit CompTIA, AIIM International und ihrem Partner OPTIMILA an.
Top
Programm
Vormittags
-
Kickoff

Projekt-Team, Partnerschaft, Rollen, Verantwortlichkeiten und Zeitplan
-
Strategie

Festlegen der organisatorischen- und Projektziele / Bestimmung spezieller zu lösender Probleme

Bestimmung von Vorgängen und Gruppen, Anwenderkreisen und Ausbildungsständen, Firmenkultur und organisatorischer Voraussetzungen

Festlegung der inhaltlichen Tiefe und technologischer Möglichkeiten (z. B. RM (Record-Management), DM (Dokumenten-Management), CM (Content-Management), COLD (Computer Output to Laser Disk) sowie Lösungsarten

Festlegung von Standards, rechtlicher und technischer Anforderungen sowie Disaster Recovery für unternehmenskritische Informationen
-
Analyse

Methodisch unterstützte Analyse von Dokumentenprozessen wie Workflow, Indizierung und Sicherheit

Analyseinhalte
Dokumentenarten, Charakteristiken, Mengengerüste, Zugriffsverhalten, Such- und Erfassungsanforderungen
Auswirkungen von Lösungen auf bestehende Netzwerke

Gegenwärtige IT-Infrastruktur
Plattformen, Datenbanken, Protokolle, Server, Scanner, Speichersysteme, Integrationsanforderungen, etc.

Kommunikationsplanung
-
Begründung und Beantragung eines Vorhabens

Erfassen der Geschäftsanforderungen

Bestimmung der Strategie, Kosten/Nutzen, Return of Investment, Annahmen und Risiken

Bestimmung der Realisierbarkeit und Auswirkung für den Endbenutzer
-
Identifizierung der Lösung (Konzeptuelles Design)

Identifizieren und bewerten alternativer Lösungen

Lösungsvorschläge (Management-Präsentation)
Nachmittags
-
Entwurf

Kapazitätsbestimmung
Kalkulation von Dateigrößen mit Komprimierung, Speicherbedarf, Netzwerkdurchsatz und Skalierbarkeit

Erfassungswerkzeuge
Aufbereitung von Dokumenten und alternative Anforderungen an Konvertierung, Zugriffsgeschwindigkeit, Bildoptimierung, Indizierungsmethoden und –werkzeuge, Texterkennung und Formularverarbeitung

Aufbau von Speichersystemen
Kapazitäten, Speicherarchitekturen und Subsysteme, inklusive Auswirkungen durch Aufbewahrungsfristen

Integration von Altsystemen, Bürokommunikation, ERP (Enterprise Ressource Planning), etc.

Wiederherstellungswerkzeuge und –verfahren
Wiederherstellungsoptionen, Sicherheitsmodelle und –verfahren, Revisions- und Protokollierungsanforderungen, Datenbankplattformen, Dokumentenklassen, Attribute, Indizes

Definition der Hardware
Definition der Infrastruktur und Auswahl von Hardwarekomponenten, Bestimmen der Netzwerktopologie und Auswahl von Scannsystemen

Definition der neuen Arbeitsumgebung
Input, Output, Sicherheit, Erstellung von Dokumenten, Versionierung, Verteilung, Datensicherung und Recovery
-
Konvertierung

Bestimmung von Ablageformaten und –strategien, zu berücksichtigende Datenquellen
-
Fachlicher Pilot

Simulation von Arbeitsprozessen und Testumgebungen
-
Implementierung

Einführungsplanung, Rollen und Zuständigkeiten für die Implementierung, Bedarf für Change Management

Dokumentenverständnis und der Wert von Dokumenten
-
Übung

Einschätzung des Wissensstandes

Aufstellung eines Trainingsplanes
-
Durchführung eines Beispieltests
Top
Termine
Aktuell geplant: siehe Terminübersicht
aktuelle Termine
Nach Vereinbarung
Anfrage
Top
Organisatorisches und Konditionen
Zielgruppe
Führungskräfte, Projektleiter und Mitarbeiter die an Projekten im Bereich Spezifizierung und Implementierung von Dokument Imaging und Dokument Management arbeiten.
Systemberater und Vertriebsmitarbeiter der Anbieter von DRT-Lösungen (Hersteller, Systemhäuser, Distributoren, Integratoren)
Projektleiter und Projektmitarbeiter von DRT-Anwendern
Potentielle Anwender, die sich das notwendige Knowhow für die Einführung von DRT-Lösungen aneignen wollen
Berater, die ein offiziell anerkanntes Zertifikat im Rahmen ihrer Weiterbildung erlangen wollen
Berufsumsteiger, die sich in ein neues Themengebiet qualifiziert einarbeiten wollen
Teilnehmerzahl


Mindestteilnehmerzahl
6
(bei geringerer Anmeldung behält sich PROJECT CONSULT die Absage, Verlegung oder Zusammenlegung mit einem späteren Termin vor)
Höchstteilnehmerzahl
30
(bei mehr Anmeldungen wird nach Eingang der Anmeldung die Teilnahme berücksichtigt)
Bei Seminarveranstaltern nach Absprache.
Anschrift (für Seminare bei PROJECT CONSULT in Hamburg)
PROJECT CONSULT Hamburg
Breitenfelder Strasse 17
20251 Hamburg
Adresse
Referenten
Die Durchführung erfolgt durch ausgebildete CDIA+ Trainer von Optimila oder PROJECT CONSULT
Durchführung
Dauer des Tages-Seminars:
ca. 09:00 bis 17:00 Uhr (bei externen Veranstaltungen nach Absprache)
Seminarunterlagen in englischer Sprache
CDIA+ Studienbuch
CDIA+ Arbeitsbuch
CDIA+ Prüfungsbeispiel
Media-Ausstattung bei Kunden-Inhouse und Seminarveranstaltern

Die Media-Ausstattung ist vom Veranstalter für PROJECT CONSULT kostenfrei zu stellen:
Beamer mit Anschluß an Notebook mit Powerpoint-Präsentation; 2 Flipcharts, Media-Wände zum Aufhängen von Flipcharts, Media-Koffer, bei Bedarf Ansteckmikrofon
Preise


Öffentliches Seminar bei PROJECT CONSULT in Hamburg
einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränke, Mittagessen
€ 480,00
Je Teilnehmer
zzgl. MwSt.
AIIM-Mitglieder und PROJECT-CONSULT-Kunden erhalten bei den öffentlichen PROJECT-CONSULT-Kursen 10% Nachlass auf den -Kurspreis.

Nachweis der AIIM-Mitgliedschaft bei Anmeldung erforderlich.
Zertifikat
Teilnahmebestätigung (ohne Prüfung)
Ansprechpartnerin
Silvia Kunze-Kirschner, Tel. 040/46076220
Anfrage
Individuelle Seminare nach Vereinbarung
Seminare
Workshops

© CopyRight PROJECT CONSULT 2003
Rechtshinweis
Top
Seitentitel: Seminar_CDIA1_K111, Zitierung: http://www.PROJECT-CONSULT.com/home.asp?SR=503
Zuletzt aktualisiert am: 17.1.2005
CopyRight © 1992-2012 PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
20251 Hamburg, Breitenfelder Str. 17, Tel.: +49-40-46076220, E-Mail, Rechtshinweis
Optimiert für MS Explorer 5.x, 6.x, 1024x768 Pixel, Cookies(on), JavaScript(on)
Diese Seite wird nicht mehr gepflegt. Bitte besuchen Sie www.PROJECT-CONSULT.de
This website is no longer updated. Please visit www.PROJECT-CONSULT.de