Diese Seite wird nicht mehr gepflegt. Bitte besuchen Sie www.PROJECT-CONSULT.de
This website is no longer updated. Please visit www.PROJECT-CONSULT.de
Worum geht es bei DRT Document Related Technologies ?
Hintergrundinformationen zur AIIM Conference @ DMS EXPO 2002


Document Related Technologies ist der neue Oberbegriff für alle Lösungen, die sich mit schwach und unstrukturierten Informationen, landläufig als Dokumente bezeichnet, beschäftigen. DRT umfasst z.B. Internet, Intranet & Extranet, Document, Workflow & Knowledge Management, E-Commerce & Digital Signatures, Document Input, Distribution & Storage, OCR, ICR & automatische Klassifikation, DataWarehouses & Retrieval Engines, Imaging & Multimedia, Archival & Records Management, Secure Communication & Unified Messaging, Groupware & Office Solutions, Forms & Output Management sowie Middleware & Componentware für Dokumente. Hintergrund ist der Trend, dass diese Technologien zunehmend nicht mehr als eigenständige Lösung sondern integrierte Komponente in beliebigen Anwendungen eingesetzt werden.

Was sind die wichtigsten Herausforderungen an die Lösungen ?


Migration von Archiven

Nicht erst seit dem Niedergang einiger führender DMS- und Archiv-Systemanbieter ist Migration ein Thema. Wer in Jahrzehnten Informationsverfügbarkeit denkt, muss sich ständig mit dem Thema Migration auseinander setzen. Migrationen wollen sorgfältig bereits bei der Erstinstallation geplant werden, sonst sieht man sich bei einem notwendigen Systemwechsel mit großen Aufwänden konfrontiert.

Automatisierte Posteingangserfassung

In den letzten Jahren haben Systeme zur automatischen Klassifikation von sich reden gemacht. Im Praxiseinsatz liessen sich aber die vollmundigen Versprechungen häufig nicht einhalten. Erst die zweite Generation von Lösungen, die vorhandene Stammdaten einbezieht, auf vordefinierte Klassen als Korrektiv zurückgreifen kann und sich nicht nur auf den „Automatismus“ verlässt, führt zu wirtschaftlichen und produktiven Ergebnissen. Der Flaschenhals der fehlerträchtigen und aufwendigen manuellen Indizierung lässt sich so überwinden.

Records Management und elektronische Archivierung

Durch den Gesetzgeber ist das Thema elektronische Archivierung, dass von vielen Analysten und Beratern bereits als erledigt betrachtet worden ist, wiederbelebt worden. Die langfristige Speicherung des Unternehmenswissens, die Erschließung mit effizienten Datenbanken, der kontrollierte Zugriff durch Dritte wie Steuerprüfer, neue Standards für Dokumente und Architekturen sowie veränderte Nutzungsmodelle und zu verwaltende Informationstypen machen eine erneute Auseinandersetzung mit dem Thema erforderlich. Dabei wird deutlich, dass die herkömmliche Archivierung mit den Ansprüchen an ein professionelles Records Management vielfach noch nicht mithalten kann.

Dokumentenmanagement ist Infrastruktur

Systeme zur Speicherung und Verwaltung beliebiger Dokumente gehören in jede moderne IT-Infrastruktur. Was bei Berechtigungssystemen und Datenbanken längst selbstverständlich ist, setzt sich nun auch bei Document Related Technologies durch. Ziel ist es, nur noch eine Lösung als Dienst für alle Anwendungen unternehmensweit zu nutzen. Nur so lasen sich Systeme konsistent und wirtschaftlich betreiben. Aus dieser Herausforderung haben sich neuartige Systeme entwickelt, z.B. für das Dokumentenmanagement in verteilten Organisationen, für die Transaktions- und Website-Archivierung, als Spezialsysteme zur Entlastung des E-Mail-Posteinganges und der Bürokommunikation, als nachgeordnete Dienste für ERP- und Portallösungen.

Lösungen zeigt Ihnen die AIIM Conference @ DMS EXPO 2002 vom 3.9. bis zum 5.9.2002 im Congress Zentrum Süd der Messe Essen
AIIM conference

Rechtshinweis
© CopyRight PROJECT CONSULT 2002
Autorenrechte Dr. Ulrich Kampffmeyer

Rechtshinweis
Autorenrechte
Zum Download sind ausschließlich die Beiträge in der Rubrik Download vorgesehen. Als PDF bereitgestellte Beiträge enthalten auch die zugehörigen Grafiken.
Download

Top
Seitentitel: Sonst_AIIM_Conference_DRT_20020517, Zitierung: http://www.PROJECT-CONSULT.com/home.asp?SR=447
Zuletzt aktualisiert am: 18.5.2002
CopyRight © 1992-2012 PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
20251 Hamburg, Breitenfelder Str. 17, Tel.: +49-40-46076220, E-Mail, Rechtshinweis
Optimiert für MS Explorer 5.x, 6.x, 1024x768 Pixel, Cookies(on), JavaScript(on)
Diese Seite wird nicht mehr gepflegt. Bitte besuchen Sie www.PROJECT-CONSULT.de
This website is no longer updated. Please visit www.PROJECT-CONSULT.de